AngeboteÜbersicht

Jahreslosung 2021

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! (Lukas-Evangelium 6,36)

Menümobile menu

Online-Vortragsreihe via ZOOM

Windkraft „Transparenz als Schlüssel zur Akzeptanz“

© Thaut Images-fotolia.de

Die Online-Reihe zum aktuellen Thema Windkraft wird am 14. Juni fortgesetzt. Dann zeigt Florian Voigt vom Bürgerforum Energiewende Hessen, dass Transparenz ein Schlüssel zur Akzeptanz von Projekten sein kann. Zum Abschluss am 28. Juni erläutert Dr. Maren Heincke, Referentin für den Ländlichen Raum der EKHN, wie beim Ausbau von Windkraft mit Vernunft und Augenmaß Konflikte reduziert werden können. Veranstalter sind die Ev. Erwachsenenbildung, die Ev. Kirchengemeinde Nieder-Ramstadt und die Vereinigung Trautheimer Bürger.

OBER-RAMSTADT/MÜHLTAL. Die Bundesregierung hat im Mai das neue Klimaschutzgesetz beschlossen, das auf Druck des Verfassungsgerichts und angesichts neuer EU-Vorgaben zustande gekommen ist. Es verlangt bis 2030 eine Kürzung des Treibhausgas-Ausstoßes um mindestens 65 Prozent im Vergleich zu 1990. Den größten Teil der neuen Einsparungen bis 2030 soll der Energiesektor bringen. Regionale Energieerzeugung durch Wind, Biomasse, Photovoltaik und Wasserkraft können einen Beitrag zum Klimaschutz vor Ort leisten, verursachen aber Konflikte mit Natur- und Artenschutzbelangen und verändern das Landschaftsbild. Die Online-Vortragsreihe „Windkraft – eine ökologische Herausforderung“ will verschiedene Aspekte dieses komplexen Themenfeldes beleuchten und mit den Teilnehmenden per Video-Meeting ins Gespräch kommen.

Am Montag, 14. Juni, um 19.30 Uhr zeigt Florian Voigt, Projektleiter Bürgerforum Energiewende Hessen, dass Transparenz ein Schlüssel zur Akzeptanz von Projekten sein kann. Der diplomierte Forstwirtschaftler sieht es als wichtige Aufgabe an, die interessierte und engagierte Bürgerschaft mitzunehmen in dem Prozess der Energiewende und auch politischen Entscheidungsgremien sachliche Grundlagen für die Bewertung lokaler Projekte zur Verfügung zu stellen. Das Bürgerforum Energiewende Hessen ist ein Angebot der Hessischen LandesEnergieAgentur. Zum Abschluss der Reihe am Montag, 28. Juni, um 19.30 Uhr benennt Dr. Maren Heincke, Referentin für den Ländlichen Raum der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, die unterschiedlichen Zielkonflikte, die beim Ausbau von Windkraft auftreten und wie mit Vernunft und Augenmaß eine Umsetzung vor Ort gelingen kann.

Die Reihe „Windkraft – eine ökologische Herausforderung“ wird veranstaltet von der Evangelischen Erwachsenenbildung im Dekanat Darmstadt-Land in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Nieder-Ramstadt und der Vereinigung Trautheimer Bürger. Eine Anmeldung für eine bzw. beide Online-Veranstaltungen ist erforderlich, dann erhalten die Teilnehmenden die Zugangsdaten für das ZOOM-Treffen übermittelt. Informationen bei Bildungsreferent Ingo Mörl (Tel. 06154-694337; E-Mail: bildung (at) darmstadt-land-evangelisch.de).

 

 

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top