AngeboteÜbersicht

Jahreslosung 2021

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! (Lukas-Evangelium 6,36)

Menümobile menu

'Auf dem Weg - Glaube und Widerstand'

Open Air-Konzert mit Clemens Bittlinger in Rohrbach

Am 26. Juni 2021 veranstaltet die Waldensergemeinde Rohrbach-Wembach-Hahn ein Jubiläumskonzert mit dem bekannten Pfarrer und Liedermacher Clemens Bittlinger sowie weiteren Musikern. Anlass ist das 300. Todesjahr des Waldenserpfarrers Henri Arnaud. Kostenlose Eintrittskarten für das abendliche Konzert auf dem Rohrbacher Marktplatz können über die Homepage der Kirchengemeinde reserviert werden. Alle behördlichen Corona-bedingten Auflagen werden eingehalten. Um Spenden wird gebeten.

Open Air-Konzert „Auf dem Weg – Glaube und Widerstand“ mit Clemens Bittlinger in Rohrbach

2021 jährt sich der 300. Todestag des waldensischen Pfarrers und Widerstandskämpfers Henri Arnaud (1643-1721). Am Samstag, 26. Juni 2021, um 20 Uhr gestaltet der evangelische Pfarrer und Liedermacher Clemens Bittlinger gemeinsam mit dem Gitarristen Adax Dörsam und dem Multiinstrumentalisten David Kandert ein Konzert mit dem Titel „Auf dem Weg – Glaube und Widerstand“ auf dem Marktplatz in Rohrbach (Pragelatostr. 114). Kostenlose Eintrittskarten können über die Homepage der Kirchengemeinde unter https://waldensergemeinde.ekhn.de reserviert werden. Die per E-Mail-übermittelte Reservierungsbestätigung gilt als Eintrittskarte und muss zur Veranstaltung mitgebracht werden. Telefonischer Kontakt: 06154-4539.  Gemäß den aktuell geltenden Veranstaltungsrichtlinien in Hessen (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung) ist ein negativer Testnachweis dringend empfohlen, aber nicht verpflichtend für den Einlass.

Auf Bitte der Waldensergemeinde hat sich Clemens Bittlinger, Referent für Mission und Ökumene im Evangelischen Dekanat Darmstadt-Land, intensiv mit der Geschichte der Waldenser und insbesondere mit der Person Henri Arnaud auseinandergesetzt.  Eingebettet in die spannende Entstehungsgeschichte der Waldenser und die Berichte über Arnaud hat er eigens für dieses Jubiläum einen Konzertabend konzipiert. Clemens Bittlinger „übersetzt“ die historischen Ereignisse, Inhalte und Wertvorstellungen von damals mittels seiner Lieder und Texte in die heutige Zeit. Henri Arnaud verstand sich als reformierter Pfarrer und als Feldherr, der die Auffassung hatte, auch mit der Waffe für seinen Glauben und für die Glaubensfreiheit kämpfen zu müssen. Arnaud war der Überzeugung, dass die Waldenser das Recht hatten, bewaffneten Widerstand zu leisten, als die Obrigkeit sie mit Zwang daran hindern wollte, ihren Glauben öffentlich zu bekennen.

In Deutschland ist die Religionsfreiheit heute nicht in Gefahr. Alle Kirchen und Religionen werden toleriert und können frei ihren Glauben ausüben. Aber in vielen Staaten dieser Welt werden weiterhin religiöse und weltanschauliche Minderheiten verfolgt. Doch diese benötigen Solidarität und Unterstützung, damit es nicht zu gewalttätigen Handlungen kommt. Gegenseitige Toleranz der Religionen und Kirchen sind eine Grundbedingung für eine friedlichere Welt.

Die mitunter herausfordernden Lieder und Texte des bekannten Liedermachers Clemens Bittlinger greifen diese Gedanken einfühlsam und authentisch auf und führen so hin zu einer hoffnungsvollen Nachdenklichkeit, die für ihn in ein engagiertes Christsein mündet. Eindrücklich untermalt und arrangiert der Ausnahmegitarrist Adax Dörsam diese Lieder und Texte und entfacht dabei gemeinsam mit dem Percussionisten und Sänger David Kandert ein prachtvolles Klangerlebnis.

Clemens Bittlinger, Pfarrer und Buchautor, ist ein bekannter Liedermacher. Über 4.000 Konzerte in den vergangenen vier Jahrzehnten, 37 veröffentlichte CDs mit einer Gesamtauflage von rund 400.000 verkauften Exemplaren machen diesen preisgekrönten Singer-Songwriter zu einem der erfolgreichsten Interpreten seines Genres. Monatelang hielt sich sein Album „Leih mir deine Flügel“ mit dem Song „Wesen mit Flügeln“ auf Platz 1 der HR4 Hitparade. Längst haben einige seiner Lieder in zum Teil millionenfacher Auflage den Weg ins allgemeine Liedgut der Kirchengemeinden gefunden.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top