AngeboteÜbersicht

Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben! (Markus 9,24)

Menümobile menu

Donnerstags:Kultur 2020 und 2021

NEUER TERMIN Konzert mit Pamela und Wolf Biermann

(c) BiermannPamela Biermann und Wolf Biermann

Das Konzert mit Pamela und Wolf Biermann "Ach, die erste Liebe ..." wurde von Donnerstag, 27. August 2020, auf Freitag, 4. Juni 2021, verschoben. Die Eintrittskarten dieser Veranstaltung der Reihe "Donnerstags:Kultur" behalten ihre Gültigkeit.

Der Konzert-Abend  mit Pamela Biermann & Wolf Biermann in der Stadthalle Ober-Ramstadt ist aufgund der Corona-Pandemie und den behördlichen Abstands- und Hygiene-Auflagen von Donnerstag, 27. August 2020, auf  Freitag, 4. Juni 2021 verschoben worden. Darauf haben sich das Evangelische Dekanat Darmstadt-Land als Veranstalter und die Kooperationspartner - die Evangelische Kirchengemeinde Ober-Ramstadt und die Stadt Ober-Ramstadt – verständigt. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Kunden, die von ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen möchten, können die Tickets an der Vorverkaufsstelle zurückgeben, an der sie diese erworben haben.

Tickets, die online erworben wurden, werden über den Veranstalter erstattet. Hierzu freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung unter Angabe der Buchungsnummer an dekanat.darmstadt-land@ekhn.de. Da es sich um einen Fall der höheren Gewalt handelt, welcher auch für uns als Veranstalter finanzielle Einbußen mit sich bringt, möchten wir Sie höflichst um eine Spende bitten, indem wir Ihnen die Vorverkaufsgebühren nicht mit zurückerstatten. 

---------------------------------------------------------

KONZERT „Ach, die erste Liebe...“

Seit der Premiere im Berliner Ensemble ist klar: Der Biermann im Konzert mit seiner Frau Pamela Biermann – das ist eine andere, eine ganz neue Nummer! Mit dem Abend „Ach, dieerste Liebe....“ touren die Biermanns seither mit großem Erfolg. Im Programm stehen die schönsten Lieder der Liebenden aus mancher Welt, von Biermann gesammelt und in sein singbares Deutsch gebracht. Die Lieder beseelen das Publikum, das mit der finalen, aber falschen Lebenswahrheit entlassen wird: „Glückliche Liebe, die gibt's nie? Glückliche Liebe,die gibt’s doch!“.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top