AngeboteÜbersicht

Jahreslosung 2021

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! (Lukas-Evangelium 6,36)

Menümobile menu

Online-Videos für Familien

Digitaler Adventskalender mit der Kirchenmaus und vielen Überraschungen

(c) B.+N. BehreDigitaler Adventskalender 2020. Grafik: Behre

Es ist eine so ganz andere und außergewöhnlichen Adventszeit in diesem Jahr, persönliche Treffen sind kaum möglich. Deshalb haben sich Schnurzpiepe, die freche Kirchenmaus, und Petronella Piepspatz etwas ganz Besonderes ausgedacht: einen digitalen Adventskalender mit vielen lustigen Überraschungen zum Mitmachen, Ausprobieren, Zuhören und Lernen hinter den 24 Türchen.

Weihnachten mit Schurpiepe und Petronella Piepspatz. Bild: N. Behre

ieDer digitale Adventskalender startet am 1. Dezember, so dass sich Klein und Groß jeden Tag bis zum Heiligen Abend auf das Öffnen des nächsten digitalen Fensters freuen können. Möglich gemacht hat diesen Online-Adventskalender ein Kreativ-Team aus neun Kirchengemeinden und dem Evangelischen Dekanat Darmstadt-Land. Die Mitglieder der Gruppe haben mitreißende Filmbeiträge wie einen Mitmach-Tanz produziert, tolle Bastelideen zusammengestellt, erzählen spannende Geschichten, unterhalten alle mit lustigen Trickfilmen, stellen leckere Rezepte zusammen. Auch sind die schönsten Erzählungen für eine besinnliche und heitere Advents- und Weihnachtszeit nur einen Klick entfernt. Aber auch Schnurzpiepe und Petronella Piepspatz erlebendie Weihnachtsgeschichte auf eine ganz eigene Art und Weise und klären auf, was ein Hai mit diesem Fest zu tun hat.

Zu finden ist der digitale Adventskalender ab dem 1. Dezember täglich bis zum 24. Dezember auf evangelisch-in-weiterstadt.de

Die Idee zum digitalen Adventskalender hatte die Gemeinde- und Theaterpädagogin Birgit Behre, die auch Beiträge gemeinsam mit dem Kameramann und Filmemacher Nils Behre produziert hat. Beteiligt haben sich Kinder, Jugendgruppen und Kindergottesdienst-Teams, Gemeindepädagog*innen und Ehrenamtliche, Mitglieder von Jugendvertretung und Familienzentrum aus den neun Kirchengemeinden Eschollbrücken, Gräfenhausen, Griesheim (Lutherg.), Hahn, Nieder-Ramstadt, Ober-Ramstadt, Pfungstadt, Roßdorf und Weiterstadt sowie Mitarbeitende aus dem Evangelischen Dekanat Darmstadt-Land

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top