AngeboteÜbersicht

Jahreslosung 2019

Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach! Psalm 34,15

Menümobile menu

15 Jahre Donnerstags:Kultur

Hochkarätiger Kultur-Mix

Thomas KarstenKonstantin Wecker gastiert am 30. April 2020 in Ober-Ramstadt.

Konstantin Wecker, das Trio 3D, Margot Käßmann, Wolf und Pamela Biermann, das Babenhäuser Pfarrerkabarett, Pater Anselm Grün sowie Clemens Bittlinger und Carlos Martinez – das sind die Garanten für sieben besondere Abende der Reihe „Donnerstags:Kultur 2020“ in der Stadthalle von Ober-Ramstadt im Jubiläumsjahr. Die erfolgreiche Reihe gibt es seit 15 Jahren. Das Konzert von Konstantin Wecker ist nicht im Abo enthalten. Tickets ab 29.11. in den Vorverkaufsstellen und Online über www.ztix.de

OBER-RAMSTADT. Zum Auftakt der Reihe „Donnerstags:Kultur 2020“ wird am 30. Januar Pater Anselm Grün um 19.30 Uhr in die Stadthalle kommen. „Hoffnung für die Zukunft“ lautet der Titel seines Vortrages, mit dem er angesichts düsterer Zukunftsszenarien aufzeigen will, wie Menschen hoffnungsvoll leben und andere zu einem wachen und engagierten Dasein ermutigen können. Am 27. Februar  werden die drei Musiker und Brüder Adax, Matthias und Franz Jürgen Dörsam – das Trio 3D - mit einer Mischung aus eigenen Kompositionen, Popsongs und klassischen Werken einen besonderen Akustiksound gestalten. Das Terzett interpretiert Perlen der Popmusik neu und bezieht virtuos klassische Musik mit ein. Das Erste Allgemeine Babenhäuser Pfarrerkabarett gastiert am 26. März mit seinem aktuellen Programm „Kuh ohne Deuter“ in Ober-Ramstadt. Hans-Joachim Greifenstein und Clajo Herrmann werden in bewährter Weise wieder intelligente Fragen auf dumme Antworten geben.

Zum Jubiläum „15 Jahre Donnerstags:Kultur“ ist es den Veranstaltern gelungen, den deutschlandweit bekannten Liedermacher Konstantin Wecker für einen Auftritt zu gewinnen. Am 30. April wird er gemeinsam mit Jo Barnikel das Programm „Solo zu zweit“ präsentieren. Der Münchner Musiker Wecker setzt sich bei diesem abendlichen Streifzug durch sein über 50-jähriges Schaffen auch weiterhin für eine Welt ohne Waffen und Grenzen ein. Seit der Premiere im Berliner Ensemble ist klar: Wolf Biermann im Konzert mit seiner Frau Pamela Biermann ist eine ganz neue Nummer. Seitdem touren sie mit dem Programm „Ach, die erste Liebe“ mit großem Erfolg – am 27. August gastieren sie in Ober-Ramstadt. Margot Käßmann, die frühere Bischöfin und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, wird am 24. September über „Schöne Aussichten“ sprechen. Gelassen und voller Zuversicht älter werden – wer wünscht sich das nicht? Käßmann erzählt von guten Gewohnheiten und Veränderung, von persönlichem Glück und Scheitern sowie neu gewonnenen Freiheiten. Zum Abschluss am 26. November wird der Liedermacher Clemens Bittlinger gemeinsam mit dem Pantomimen Carlos Martinez und dem Musiker David Plüss auf der Bühne stehen. „Aufgeräumt“ heißt das Konzertprogramm, das sie gemeinsam gestalten.  Sie räumen auf mit Vorurteilen, schneiden alte Zöpfe ab und ordnen neu den Kopfsalat mit humorvoller Leichtigkeit und dem nötigen Tiefgang.

Abonnements zu 90 Euro für sechs Abende können ab sofort an den Vorverkaufsstellen erworben werden. Karten für das Konstantin Wecker Konzert sind nicht im Abo enthalten und einzeln für 35 Euro im Vorverkauf zu erwerben. Ein ideales Weihnachtsgeschenk für Kulturinteressierte. Einzelkarten für die sechs Veranstaltungen des Abonnements können erst ab dem 7. Januar 2020 erworben werden.  Die Programmhefte liegen bereits in den Kirchengemeinden des Dekanats, im Dekanatszentrum (Grabengasse 20, Ober-Ramstadt), im Rathaus Ober-Ramstadt und den Vorverkaufsstellen aus.

Veranstalter der Reihe Donnerstags:Kultur ist das Evangelische Dekanat Darmstadt-Land in Zusammenarbeit mit der Ev. Kirchengemeinde und der Stadt Ober-Ramstadt. Tickets im Vorverkauf:

- Bücher-Blitz, Ober-Ramstadt (Tel. 0 61 54/ 35 11)

- Kirche & Co (Kirchenladen), Darmstadt (Tel. 0 61 51/ 29 64 15) und

- Online über www.ztix.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top